Mehr als ein Accessoire: Statement Schnürsenkel aus Bio-Baumwolle kombiniert mit edlen Metallspitzen. Daniel Lichtenegger ist als Schuhmachermeister das Gesicht und der kreative Kopf hinter der Marke Senkels. Er ist mit seinem jungen Label auf dem besten Weg die faire Modeszene zu erobern.

 

Senkels hat den Schnürsenkel neu erfunden

Mitte 2020 hat sich Daniel in den wichtigsten Modemetropolen der Welt auf die Verarbeitung von hochwertigen Schnürsenkeln spezialisiert. Mit Senkels hat er eine Marktlücke gefunden und hebt das Thema auch modisch auf ein neues Niveau: Qualität, Haltbarkeit und damit auch Nachhaltigkeit sind ihm ein besonderes Anliegen. Zielgruppe sind anspruchsvolle Schuhliebhaber:innen, die Wert auf Nachhaltigkeit und ein gepflegtes Erscheinungsbild legen.

 

Senkels' Mission: Hochwertige Bio-Alternative

Von Hand gefertigte Schnürsenkel in allerhöchster Qualität, hergestellt in Österreich. Abgesehen von seiner beruflichen Tätigkeit als Maßschuhmacher, bestand schon immer große Begeisterung an hochwertigem Schuhwerk. Daniel war vor seiner Selbstständigkeit in einigen namhaften Häusern in ganz Europa tätig – zuletzt war er bei Chanel in Paris. Er liebt Details: Jedes Paar Schnürsenkel wird von Hand in einer Werkstatt in Graz angefertigt. Durch den Handzuschnitt kann mit maximaler Genauigkeit gearbeitet werden. Das Ziel war es von Anfang an, eine Alternative zu Schnürsenkel aus Polyester oder recycelter Baumwolle mit billigen Plastikspitzen zu finden, die in Österreich produzieren werden können. Wir würden sagen: Mission accomplished!

 

Das Material: Reine Bio-Baumwolle

Der Fokus liegt für Daniel Lichtenegger auf einer höchstmöglichen Materialqualität: Reine Bio-Baumwolle. Senkels verwendet keine bereits recycelte Bio-Baumwolle, da nur bei reiner Bio-Baumwolle die volle Baumwollstärke durch möglichst lange Fasern zum Einsatz kommt. Plastiksenkel seien nicht nur aufgrund des inzwischen recht verpönten Materials ein Problem, sie würden mit der Zeit brüchig und fransen unschön aus. Die edle Metallspitze schafft eine ganz andere Wertigkeit und die Senkelspitze im gleichen Finish ist ein cooles Detail.

 

Senkels Geheimrezept: Nachhaltige Färbung

Die Machart der Senkels Schnürsenkel bedingt den großen Unterschied in Sachen Langlebigkeit der Schnürbänder: Zum einen unterscheiden sich diese im Aufbau. Das Garn wird bei Senkels vor dem Flechten eingefärbt. Bei Großproduktionen werden sie in weiß geflochten und später als ganzes Produkt gefärbt. Das macht herkömmliche Schnürsenkel anfälliger für Umwelteinflüsse wie z.B. Sonnenlicht. Da Schnürsenkel immer in Bewegung sind, verdrehen sie sich, biegen sich und die ungefärbten Stellen kommen an die Oberfläche. Klassische Sollbruchstellen: Die Farbe bleicht schneller aus und die Senkel fangen auch schneller an auszufransen. Komplett durchgefärbte Schnürsenkel haben nicht nur eine viel höhere Farbechtheit, sie halten auch viel länger, was sie nachhaltiger macht.

 

Egal, ob Du nun konkret ein neues Paar Schnürsenkel brauchst, oder einfach Lust auf ein bisschen Statement Farbe mit edler Metalspitze an Deinen Füßen hast, bei Senkels ist für jedermensch etwas dabei!

 

Filtern nach

Damen/Herren
Zurücksetzen
Länge
Zurücksetzen
Vegan