Nachhaltig produziert in Portugal

Portugal ist nicht nur ein beliebtes Urlaubsziel sondern auch ein gefragter Produktionsstandort der Slow Fashion Textilindustrie. Viele unserer Marken lassen vor allem ihre T-Shirts, Kleider, Blusen und Hemden im Süden Europas produzieren. Dazu zählen u.a. ARMEDANGELS, bleed clothing, recolution, Klitmøller Collective, Les Racines du Ciel und Nudie Jeans.

 

Faire Produktion in Portugal

Portugal ist ein beliebter Standort für fair produzierte Textilien aus Europa. Als Teil der europäischen Union sind Arbeitnehmer:innenrechte und Bezahlung hier generell höher als in Produktionsländern des globalen Südens. Es gibt hier einige Initiativen und Projekte für ökologisch und fair produzierte Textilien, die auf eine lange Tradition und Vorreiterschaft in ihrem Fach zurückblicken können. Schauen wir uns einige der Produktionsstandorte genauer an!

ARMEDANGELS' faire Produktion in Paredes

Paredes ist eine Goldgrube - im wahrsten Sinne des Wortes. Seine Gründung hat die Stadt im Norden Portugals ihren umliegenden Goldminen zu verdanken, die bereits von den Römern genutzt wurden. Heute ist die hübsche Kleinstadt vor allem für ihr holzverarbeitendes Handwerk und insbesondere Möbelherstellung bekannt, sowie als Heimat einiger berühmter Fußballspieler. ARMEDANGELS lässt hier beispielsweise die Bluse Aagat [off white] produzieren, und zwar beim etablierten Familienunternehmen J.Caetano & Söhne. Das Unternehmen ist unter anderem GOTS-zertifiziert und hat diverse Auszeichnungen für seine nachhaltige und soziale Produktion gewonnen. J. Caetano bemüht sich aktiv darum, Müll zu vermeiden und ressourcensparend zu arbeiten.

Kuyichi produziert fair in Riba d'Ave

In der Nähe von Porto liegt das Städtchen Riba d'Ave. Die Kleinstadt hat außer schöner Natur auch eine traditionsreiche Textilindustrie zu bieten. Hier, in der Näherei Erius, entstehen viele Oberteile von Kuyichi - zum Beispiel das T-Shirt Cayden. Erius ist BSCI, OEKO-TEX und GOTS-zertifiziert und wird regelmäßig von unabhängigen Prüfern besucht, die die Einhaltung der hohen Qualitätsstandards sicherstellen. Die ökologischen und sozialen Qualitätsstandards stellen zum Beispiel sicher, dass die 170 Mitarbeiter:innen von Erius keinen giftigen Chemikalien ausgesetzt sind und sich auf ein sicheres und geregeltes Arbeitsumfeld verlassen können. Ihr zertifiziertes Umweltmanagement stellt sicher, dass kontinuierlich Verbesserungen in Sachen Energiebilanz, Abwasser, Müllproduktion und weitere Umweltauswirkungen angestrebt werden.

Mehr internationale Styles made in...

fair produzierter zündstoff aus Indien zündstoff international fair produziert in Brasilien zündstoff international fair produziert in Tunesien