Nachhaltig produziert in Indien

Die Textilindustrie ist einer der ältesten Wirtschaftszweige Indiens. Durch die Vielfalt pflanzlicher Rohstoffe wie Baumwolle, Wolle, Seide und Jute, sowie dem großen Angebot an Arbeitskräften, wurde die Textilindustrie zu einer wichtigen Stützen der indischen Wirtschaft. Mehrheitlich sind es Frauen, die auf Baumwollfeldern, in Spinnereien und Nähereien fast immer zu Niedriglöhnen angestellt werden. Dass es auch möglich ist, fair und gerecht in Indien zu produzieren, beweisen Hersteller wie People Tree, Kings of Indigo und Knowledge Cotton Apparel.

 

Faire Textilproduktion in Indien

Viele unserer Hersteller lassen in Indien produzieren. Da in dem riesigen Land auch Baumwolle gedeiht, bietet es sich auch als Weiterverarbeitungsstandort an. Die fairen Nähereien mit denen Öko-faire Labels wie Dedicated, Kings of Indigo oder People Tree zusammenarbeiten, haben zertifiziert faire Arbeitsbedingungen. Schauen wir uns ein paar davon genauer an.

Dedicated: Faire Textilproduktion in Salem, Indien

Hosen wie die Klitmoeller Pants von Dedicated werden in Salem hergestellt. Die Großstadt ist im südindischen Bundesstaat Tamil Nadu gelegen und eines der wichtigsten Zentren der indischen Textilindustrie. Auch für Tourist:innen ist die Stadt interessant, da man von hier aus zu Treks durch die nahegelegenen Yercaud Berge aufbrechen kann. Auch historisch hat die Stadt einiges zu bieten, es sind sogar Handelsbeziehungen zum alten Rom nachgewiesen. Die Produktionsfirma Sundar Sons Exports ist GOTS-zertifiziert und wird regelmäßig von Mitarbeiter:innen von Dedicated besucht. Die Firma hat Weberei und Näherei unter einem Dach, was Produktionswege verkürzt. Ihre hohen Sozial- und Umweltstandards spiegeln sich beispielsweise darin wieder, dass sie zu 100% mit Ökostrom arbeiten und eine Aufbereitungsanlage für Abwasser im Haus haben. Angestellte können mit finanzieller Unterstützung bei Hochzeiten, Geburten und Ausbildung rechnen.

People Tree: GOTS-zertifizierte Textilien made in Delhi

Der indische Produktionspartner von People Tree ist die Weberei und Näherei Rajlakshmi. Sie stellen zum Beispiel den Jasmine Cardigan für People Tree her. Die Firma hat Standorte im Osten von Delhi, nur wenige Kilometer vom Stadtzentrum der Hauptstadt entfernt, sowie in Kalkutta. Die Großstadt Delhi mit ihren elf Millionen Einwohnern ist das politische und wirtschaftliche Zentrum Indiens. Kalkutta liegt unweit der Staatengrenze zum Bangladesh und zählt zu den größte Städten Indiens. Rajlakshmi ist ein Pionier bei der Verarbeitung ökologischer Textilien. Für seine Bio- und Fairtrade Baumwolle arbeiten sie übrigens mit dem Chetna-Projekt zusammen, die auch die Baumwolle für Nudie Jeans produzieren. Darüber hinaus wird bei Rajlakshmi auch Tencel und Leinen verarbeitet. Rajlakshmi ist nicht nur GOTS, sondern auch Fairtrade zertifiziert. Damit werden gewisse Standards für Arbeitnehmer:innenrechte garantiert, und Kinder- und Zwangsarbeit sind ausgeschlossen.

Mehr internationale Styles made in...

zündstoff international fair produziert zündstoff international fair produziert in Brasilien Zündstoff international und fair aus Portugal