Nina

zündstoff liebt...

von Janina | 17.02.2020

Dieses Mal: Nina und ihr öko-fairer Look

Wenn man Lena Glauben schenkt (und das sollte man immer tun), kann Nina einfach alles tragen und irgendwie sieht es immer gut aus. Am liebsten trägt sie aber eine Mischung aus soliden Basics, gedeckten Erdtönen und besonderen Akzenten. Die dürfen dann auch gerne knallig sein, so wie ihr liebster Wintermantel in Eisblau. Seit zwei Monaten sieht man Nina nur noch äußerst selten ohne ihre schwarzen 'Empowering-Boots' und ihren himbeerfarbigen Merino-Schal vom Fair Fashion Label Colourful Standards.

Nina trägt einen himbeerfarbenen Schal aus Merino-Wolle Detailansicht von schwarzen Halbstiefeln

Nina mag es gerne schick, aber immer mit einem lässigen Twist. Die Skinny-Jeans ist eine alte 'Christina High' von Kings of Indigo und war ihre allererste Bio-Jeans, die sie sich gegönnt hat als sie bei zündstoff angefangen hat. Weil Nina nicht die Größte ist und Jeans nicht mehr gerne krempelt, hat sie kurzerhand die Schere gezückt und das Hosenbein verkürzt.

Blaue Jeans Christina High von Kings Of Indigo

Dazu kombiniert trägt Nina ein schwarzes Spitzen-Top von Lovjoi und den Oversized-Cardigan 'Nuriaa' von ARMEDANGELS in Golden Khaki. Auch den hat sie gefühlt die letzten zwei Monate nur sehr selten nicht angehabt.

Strickjacke von Armedangels in Golden Khaki

Die Regenjacke ist von mbyM gehört eigentlich ihrem Freund und seit vielen Jahren ihr treuster Begleiter bei schlechtem Wetter. Der Ledergürtel ist von ihrer guten Freundin Magdalena Wolf, die sich vor einem Jahr mit ihrem nachhaltigen Taschen-Label Scilla Design selbstständig gemacht und es inzwischen sogar auch schon in die britische Vogue geschafft hat (A.d.R: Nina's Körper übrigens auch, der Kopf wurde leider abgeschnitten...).

Pinqponq Rucksack Purik bei zündstoff

Der Rucksack ist von pinqpong und die neuste Ergänzung in Ninas Kleiderschrank. Das Modell 'Purik' bietet genau richtig viel Stauraum für ihre ganzen Yoga Klamotten und einen normal-großen Einkauf bei Alnatura.

Nina präsentiert ein nachhaltiges und faires Outfit

Weitere Accessoires und Akzente: Die Glitzer-Socken von Swedish Stockings, die immer für gute Laune sorgen. Die Kette hat sie vor zwei Jahren von ihrem Freund zu Weihnachten geschenkt bekommen und seitdem noch nicht wieder abgenommen.

Schwarzes Damen-Top mit Spitze von Lovjoi