Produktvorstellung

Frischer Wind für die Beine: Alternativen zur Jeans

von Janina | 28.10.2019

Wie viele unterschiedliche Oberteile hast Du im Schrank? Bei den meisten von uns ist wahrscheinlich die ganze Palette vertreten, von lockeren Tops über Hemden und Blusen bis hin zum Strickpullover. Und wie sieht es bei den Hosen aus? Ein bisschen eintöniger?

 

Die meisten nachhaltigen Mode-Labels verwenden für die Herstellung ihrer Hosen Biobaumwolle oder Lyocell, je nachdem mit etwas Polyamid oder Elasthan versetzt. Aber gleiches Material heißt noch lange nicht gleiche Hose! Auch hier gibt es zahlreiche Variationen!

 

Bunte Garnspulen

 

Der Klassiker unter den Hosen ist natürlich die Jeans: Seit Jahrzehnten tragen wir sie mit Begeisterung. Aber irgendwann reicht es eben auch. Wieso sollen wir auch tagein, tagaus die gleichen Denims tragen, wenn es so viele andere tolle Hosen gibt? Für alle, die mal ein bisschen Abwechslung in ihren Look bringen wollen, stellen wir hier ein paar Alternativen zur Jeans vor.

 

Gleiches Material, andere Machart: Baumwolle kann mehr als nur Denim!

 

Kord

Auch Kord besteht in der Regel aus Biobaumwolle, manchmal gemischt mit etwas Polyester oder Elasthan.

Kordhosen sind einfach zeitlos. Auch wenn ihre Beliebtheit über die Jahrzehnte hinweg Höhen und Tiefen erlebt hat, die Kordhose kommt immer wieder. Und das nicht ohne Grund! Dank den typischen, samtartigen Längsrippen besitzt sie eine einzigartige Optik und fühlt sich einfach toll an. Außerdem ist Kord sehr robust, deshalb halten die Sachen besonders lang. Da geht jedem Slow Fashion Fan das Herz auf! Gerade in den kälteren Monaten halten Kordhosen durch das dicke Material auch schön warm. Von Breit- über Fein- bis Babycord gibt es die Hosen in verschiedener Optik und auch was den Schnitt angeht ist die öko-faire Modeindustrie kreativ.

 

High-Waist Kord-Hose Niisa von CUS

Die Niisa von CUS zum Beispiel ist eine High-Waist Cord-Hose mit sehr schmalen Streifen. Klassisch geschnitten mit geradem Bein ist dieses Modell vielseitig kombinierbar.

 

Chino

Die Chino-Hose: Jedem ein Begriff, aber was macht diese Hose eigentlich aus? Üblicherweise wird auch die öko-faire Chino aus Biobaumwolle gefertigt, manchmal ergänzt mit anderen Materialien.

Typisch sind die 5-Pocket-Aufmachung und ein konisch zulaufender Schnitt. Früher waren Chinos vor allem im Sommer beliebt, häufig in eher hellen Farben. Mittlerweile ist die Chino ein richtiges Must-Have für jede Jahreszeit und in allen möglichen Farben zu haben. Besonders praktisch: Die Chino ist für jeden Anlass passend. Ob gepflegtes Büro-Outfit, schicker Ausgeh-Look oder lässige Kombo mit Sweatshirt und Sneakern – diese Hose kannst Du eigentlich immer anziehen!

 

   Chino-Hose Daria von K.O.I. Jeans

Die Daria von K.O.I. Jeans ist ein lässiges Modell mit eher untypisch weitem, gekürztem Bein und hoher Taille. In schönem Hazelnut macht sie einen herbstlichen Look.

 

 

Oder mal ganz anders: Lyocell statt Biobaumwolle

 

Lyocell eignet sich für die Herstellung verschiedenster Kleidungsstücke. Auch bei Hosen finden sich unterschiedliche Varianten, die aus Lyocell gefertigt werden können. Zwei Schnitte, die wir besonders toll finden, sind die Culotte und die sportlich geschnittene Stoffhose.

 

Culotte

Von der traditionellen Kniebundhose als typische Herrenbekleidung des 18. Jahrhunderts hat sich die Culotte zu einer der heute beliebtesten Damenhosen gemausert! Durch die hohe Taille und die nach unten locker weiter werdenden Beine zeichnet die Culotte eine fantastische Silhouette. Dank der Beinfreiheit ist sie außerdem in Sachen Bequemlichkeit ganz oben mit dabei. Praktisch sind auch die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten. Ob elegant mit hohen Schuhen und Bluse oder lässig mit Oversize Pullover und Sneakern – die Culotte macht immer einen guten Eindruck. Hauptsache das Oberteil ist oben reingesteckt, damit die schöne Taillierung auch zur Geltung kommt.

 

Kaylaa Hose für Damen von ARMEDANGELS

Die Kaylaa von Armedangels kommt ganz klassisch in Schwarz mit relativ langen Beinen. Aus 100% Lyocell, fair und vegan!

 

Sportliche Stoffhose

Wer gerne gemütlich unterwegs ist, freut sich sicher über diesen Trend: Sportlich geschnittene Stoffhosen. Typischerweise mit Gummizug an der Hüfte, manchmal auch Gummizug am Saum, und Seitentaschen, in denen man entspannt seine Hände versenken kann. Die Stoffhosen sind definitiv nicht mehr nur für zu Hause angemessen – sondern eine bequeme aber stylische Ergänzung für Deinen Alltagslook.

 

   Sportliche Stoffhose Ivana von CUS

Die Ivana von CUS ist elegantes Modell aus Barcelona. Durch den leichten Stoff und den schmalen Schnitt lässt sie sich je nach Geschmack eher leger mit Oversize T-Shirt und Sneakern oder elegant mit einer schönen Bluse kombinieren.

 

 

Lust auf öko-faires Hosen-Shoppen bekommen? Gleich mal bei uns im Freiburger Ladengeschäft oder im Online-Shop vorbeischauen. Wir freuen uns auf Dich!