Textilsiegel

Global Recycled Standard

von Janina | 02.06.2020

Der Global Recycled Standard (GRS) ist eine Zertifizierung der gemeinnützigen Organisation Textile Exchange. Der Standard zertifiziert Produkte deren Herstellungsverfahren durch unabhängige Personen kontrolliert werden.

Global Recycled Standard Logo

Die Vision
Ziel des GRS ist es, die Nutzung von recycelten Materialien zu fördern. Dabei werden folgende Prinzipien befolgt:

  • die Rückverfolgung der als Input verwendeten Materialien
  • Verringerung negativer Auswirkungen der Produktion auf Menschen und Umwelt
  • Versicherung, dass die Materialien im Endprodukt tatsächlich nachhaltig recycelt sind
  • Unterstützung von Innovationen zur Qualitätssteigerung recycelter Materialien

Die Umsetzung
Ein Produkt, dass nach dem GRS zertifiziert ist, muss zu mindestens 20% aus recycelten Materialien bestehen. Der Standard berücksichtigt bei der Zertifizierung jeden einzelnen Produktionsschritt und untersucht dabei folgende Richtlinien:

  • Soziale Aspekte und faire Arbeitsbedingungen
  • Umweltschutz, Wasser- und Energieverbrauch
  • Regulierung von Chemikalien und Abwassermanagement

Fischernetze können recycelt und in der Textilproduktion eingesetzt werden

Der GRS ist also ein sehr umfassender Standard, der sich einem ganzheitlichen Ansatz verschrieben hat und das Ziel verfolgt, die Verwendung recycelter Materialien mehr zu etablieren und ihre Qualität und Herstellungsverfahren stetig zu verbessern. Falls Ihr Euch eingehender für den GRS interessiert, findet Ihr hier eine ausführliche Erklärung des Standards.

Mit diesem Blogpost beenden wir unsere Reihe über verschiedenen Siegel und Zertifizierungen, die Ihr in unseren Produkten finden könnt. Wir hoffen, dass Euch diese Blog-Reihe gefallen hat und Ihr Spaß beim Lesen hattet! Für Rückfragen stehen wir Euch natürlich jederzeit gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns, Euch in unserem Ladengeschäft und hier im Onlineshop beim Einkaufen begrüßen zu dürfen!

 

Bildnachweis: Textile Exchange, unsplash

Dieser Blogeintrag wurde von unserer Praktikantin Lisa verfasst.