bleed clothing

Mit bleed aus Oberfranken macht nachhaltiger Lifestyle Spaß. Mit der breiten Auswahl an öko-fairer Kleidung für Damen und Herren ist das auch ganz einfach: Lässige T-Shirts, feine Blusen und Hemden, gemütliche Hosen sowie wind- und wettertaugliche  Jacken. 100% biologisch, 100% fair und 150% yeah!

 

Nachhaltige Kleidung - fair und vegan

bleed clothing ist seit langem fester Bestandteil unseres zündstoff Sortiments und aus diesem auch nicht mehr wegzudenken: Das Label hat In der beschaulichen Textilschmiede Helmbrechts seinen Ursprung – und ist dort bis heute verwurzelt. Gegründet wurde das Label 2008 von Skateboarder Michael Spitzbarth, der nach seinem Studium im Bereich Textildesign einige Jahre als Freelancer für unterschiedliche Bekleidungsfirmen gearbeitet hat. Während dieser Zeit bekam er einen guten Einblick in die Machenschaften der Textilindustrie. Danach stand für ihn fest, dass sich etwas ändern musste. Die Natur hatte genug geblutet! Und somit war nicht nur der Name, sondern auch die Marke bleed clothing geboren.

 

bleed clothing: nachhaltige Kleidung für Damen und Herren

 

Besonders wichtig ist dem Unternehmen, die Umweltbelastung der gesamten Produktion so gering wie möglich zu halten und trotzdem eine hohe Belastbarkeit und Funktionalität der Kleidungsstücke zu erzielen. bleed verwendet ausschließlich ökologisch vertretbare und nachhaltige Materialien. Die Produktionsbetriebe und Waren werden regelmäßig durch unabhängige Kontrollinstitute überprüft und zertifiziert. Das Unternehmen und viele der Produkte sind mit dem GOTS-Siegel ausgezeichnet. Dieses greift bereits beim Anbau der Baumwolle und verbessert die Arbeitsbedingungen der Farmer vor Ort. Darüber hinaus überwacht das unabhängige Institut den restlichen Herstellungsprozess, der hauptsächlich in Portugal stattfindet, also Made in EU.

 

Die öko-faire Sommerkollektion von bleed

 

Damit aber noch nicht genug: bleed unterstützen auch Produktionen in benachteiligten Regionen der Welt. Neben den ca. 80% ihrer Produkte, die in Europa gefertigt werden, beziehen bleed ca. 20% ihrer Ware aus dem asiatischen Raum; unter anderem Produkte aus Lyocell, welche in China produziert werden. Die dortige Fabrik ist GOTS-zertifiziert. Bleed geht aber noch einen Schritt weiter: Sie haben eine eigene Liste .angelehnt an die Forderungen der International Labour Organization (ILO) und den Fairtrade-Standard, erstellt, die faire Arbeitsbedingungen für alle Mitarbeiter*innen vorgibt.

 

2013 haben bleed den PETA Fashion Award für tierfreundliche Mode gewonnen. Das Label stellt nämlich ausschließlich vegane Kleidung her - inklusiver warmer Winterpullover und Gürtel! Doch es geht noch weiter: Für jedes verkaufte Produkt spendet bleed clothing 5 Euro an PETA, um deren Arbeit zu unterstützen.

 

Was uns an bleed sehr gut gefällt, ist der ganzheitliche Ansatz, mit dem das Unternehmen geführt wird: Emissionen werden möglichst niedrig gehalten, doch entstandene Emissionen werden finanziell ausgeglichen, sodass bleed ein klimaneutrales Unternehmen ist. Desweiteren verwenden sie ausschliesslich nachhaltige Materialien, neben Bio-Baumwolle also auch recycelte Materialien und Kapokfasern. Aber nicht nur das: Sie stellen aus den Abfällen ihrer Produktion eine Capsule Kollektion her und achten darauf, ihre Produkte aussortenreinen Materialien herzustellen, sodass sie leicht recycelt werden können.

 

BIldnachweis: Bleed clothing

 

Filtern nach

Damen/Herren
Zurücksetzen
Style
Zurücksetzen
Vegan
Zurücksetzen